Wie soll man richtig Wasser trinken?

KOMMENTARE (0)

Die positive Wirkung von Flüssigkeiten auf den Körperkann  wesentlich erhöht werden

Es ist bekannt, dass der menschliche Körper mehr als 70 Prozent aus Wasser besteht. Die Flüssigkeit ist ein erforderliches Grundbestandteil für das normale Funktionieren der Systeme des Körpers. Das Wasser hilft bei der Verdauung,  nimmt beim Stoffwechsel teil, entfernt die Toxine, hält die Temperatur des Körpers und hat Dutzende wichtige Funktionen. Die meisten Menschen haben eine Vorstellung über den Einfluss des Wassers auf den menschlichen Körper.

wasser

Wir möchten Sie wiederum auf einige wenig bekannte Fakten über die Rolle des Wassers in unserem Leben aufmerksam machen.

Warum soll man nicht nachspülen

Viele Menschen haben eine Gewohnheit das Essen mit einer Auswahl der Getränken nachzuspülen. So ist es einfacher die trockenen Gerichte zu kauen, und der Geschmack wird angenehmer. Aber nur wenige Menschen wissen, dass diese Gewohnheit wirklich schädlich fürs Verdauungssystem ist.

Die Ärzte nennen mehrere Gründe, warum Sie das Wasser mit einer Mahlzeit zur gleichen Zeit nicht trinken sollen:

  • Die Funktionsstörung der Speicheldrüsen. Der Speichel dient dazu, Lebensmitteln zu benetzen und zu deren primäre Verdauung. Wenn wir regelmäßig Wasser mit dem Essen zur gleichen Zeit konsumieren, wird dies zu einer allmählichen Verringerung der Produktion von Speichel führen;
  • Einige Wissenschaftler glauben, dass das Wasser die Magensäure verdünnt und die Qualität der Verdauung beeinträchtigt;
  • Es ist bewiesen, dass die Flüssigkeit die Verweildauer der Nahrung im Magen reduziert, ohne dass unser Körper die notwendigen Nährstoffe kriegt.

Um Ihre Verdauung nicht zu gefährden ihre Verdauung, ist es vorausgesetzt,  dass zwischen den Mahlzeiten und den Verbrauch von Wasser mindestens 30 Minuten vergangen sind.

Es ist aber auch bemerkenswert, dass das flüssige Lebensmittel wie Suppen und Brühe sowie auch wie Joghurt und andere Milchprodukte nicht als Flüssigkeit mitgerechnet sind, und keinen Einfluss auf die Verdauung der Gerichte haben.

„Schalten“ Sie Ihren Magen morgens an

Eine einfache Regel um Ihren Magen zu „aufzuwachen“ und den aktiver am frühen Nachmittag zu arbeiten lassen. Nur ein Glas sauberes Wasser für eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit "aufwacht" den Magen und bereitet ihn zu aktiver Arbeit.

wasser

Diese Regel ermöglicht es Ihnen das Schwere im Bauch und manchmal Sodbrennen wegen der schweren Mahlzeiten loszuwerden.

Außerdem kann diese Gewohnheit, ein Glas sauberes Wasser nach dem Schlaf zu trinken, effektiv den Körper von Giftstoffen die während des Schlafes angesammelt wurden zu  reinigen.

Die Flüssigkeit, die dehydriert

Trotz der Tatsache, dass Alkohol flüssig ist, führt dessen Verwendung oft zu der schweren Dehydratation. Dies ist aufgrund der spezifischen Einfluss von alkoholischen Getränken auf dem Körper:

  • Alkohol reduziert die Produktion des Hormons, der für die Begrenzung der Fähigkeit der Harnwege im Nieren verantwortlich ist. Somit wird die normale Reaktion des Organismus (die Beseitigung von Toxinen aus dem Körper) durch Ethanol verstärkt. Deshalb ist die Verwendung einer großen Menge von Bier verlangt so oft auf die Toilette zu gehen;
  • Jeden Tag werden absondern wir  fast ein Liter der Flüssigkeit. Der Alkohol verursacht die Kurzatmigkeit und bringt uns dazu, halb so viel Wasser zu verlieren;
  • Auf der Oxidation von einem Molekül des Alkohols werden zwangsläufig mehr Wassermoleküle verbraucht.

Es ist erwähnenswert, dass eine große Flüssigkeitsmenge das Problem der Austrocknung nicht löst. Der Alkohol verursacht auch eine Umverteilung vom Wasser im Körper. Auf solche Weise sammelt sich das Wasser im Gewebe und  verursacht die Schwellungen.

Wie Sie sehen, kann der Missbrauch der Flüssigkeit Ihr Gesundheit schädigen. Wir hoffen, dass durch diesen Artikel, werden Sie mehr Wasser konsumieren ohne dass es Ihren Körper und Ihr Gesundheit stark negativ beeinflusst.

Die richtige Ernährung