Trichomoniasis

Trichimoniasis ist relativ selten und oftmals schwierig zu diagnostizieren, da auftretende Symptome ähnlich sind, wie die von anderen Geschlechtskrankheiten. Trichimoniasis lässt sich einfach behandeln. Entsprechende Medikamente können Sie hier einfach und bequem über profit-gesundheitsservice.de bestellen.

Trichomoniasis ist eine Geschlechtskrankheit, die über ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen wird. Der Parasit Trichomonas Vaginalis nistet sich in die Harnröhre und Scheide des jeweiligen Wirts ein und kann einfach von einer Person zur nächsten übertragen werden, sofern kein entsprechender Schutz vorhanden ist. Trichomonas Vaginalis ist ein sehr kleiner Parasit, dessen Größe etwa der eines weißen Blutkörperchens entspricht.

Symptome von Trichomoniasis

Sehr selten kann eine Infektion durch das gemeinsame Benutzen feuchter Handtücher übertragen werden. Ebenso selten ist eine Infektion über ein gemeinsames Bad.

Symptome von Trichomoniasis

In den meisten Fällen von Trichomoniasis treten keine Symptome auf. Wenn jedoch Symptome auftreten, werden diese oftmals innerhalb von 28 Tagen nach der Infektion wahrgenommen.

Bei Frauen kann es zu vaginalem Juckreiz, Entzündung oder Schmerzen kommen. Desweiteren können Schmerzen während dem Urinieren oder dem Geschlechtsverkehr auftreten. Der Ausfluss kann eine grün-gelbliche Färbung sowie eine schaumige Konsistenz annehmen und einen Fischgeruch aufweisen. Bei Männern hingegen treten Symptome im Form von einem erhöhten Harndrang auf, der zudem schmerzhaft sein kann. Aus der Harnröhre kann weißer Ausfluss austreten, oftmals nach der Ejakulation. Desweiteren können Schmerzen nach dem Geschlechtsverkehr auftreten sowie die Vorhaut sich entzünden.

Unbehandelte Trichomoniasis

Da häufig keinerlei Symptome bei dieser Geschlechtskrankheit in Erscheinung treten, ist es umso wichtiger einen STD-Test nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr durchzuführen. Unbehandelte Trichomoniasis kann zu folgenschweren Komplikationen führen. Erfolgt ein Test auf Tripper oder Chlamydien, sollte ein zusätzlicher Test auf Trichomoniasis erfolgen, da diese Geschlechtskrankheit häufig begleitend auftritt. Bleibt diese Geschlechtskrankheit unbehandelt, steigt das Risiko von vorzeitigen Wehen während einer Schwangerschaft und führt zu einer Schwächung des Zervixschleims, der wichtig beim Schutz vor Infektionen ist. Bei Männern besteht die Gefahr an Prostatitis zu erkranken.

Behandlung von Trichomoniasis

Sie können entsprechende Medikamente zur Behandlung von Trichomoniasis einfach und bequem online auf profit-gesundheitsservice.de bestellen. Ihr ausgewähltes Medikament wird Ihnen per Expressversand zugestellt, so dass Sie Ihre Behandlung baldmöglichst diskret beginnen können. Hierzu bitten wir Sie zunächst im Rahmen unseres Bestellvorgangs einen vertraulichen medizinischen Fragebogen auszufüllen. Ihre Angaben werden dabei selbstverständlich vertraulich behandelt. Sie helfen unserem registrierten Arzt festzustellen, ob die Einnahme dieses Medikaments für Sie sicher und geeignet ist. Wird Ihre Bestellung bewilligt, erhalten Sie dieses auf schnellstem Wege dank unserer kostenfreien Expresslieferung.

AUTOR: Profit-gesundheitsservice