Rezeptfreie Medikamente

Wie sollte ein Preisvergleich erfolgen

Ganz einfach und bequem kann jeder im Internet sein gewünschtes Medikament in einer Suchmaschine eingeben und er bekommet mehrere Anbieter angezeigt, bei denen er sich den günstigsten Preis auswählen kann. In der Regel sind es die Online Apotheken, die sehr günstige Preisangebote haben. Beachten sollte hier jeder, dass in der Regel noch Frachtkosten dazu gerechnet werden müssen. Trotzdem bleibt die Online Apotheke in den meisten Fällen günstiger.

kaufen-medikamenteWas ist beim Preisvergleich zu beachten

Im Internet bieten auch ausländische Apotheken ihre Medikamente an. Sinnvoll ist es, wenn bei der Auswahl entweder nur deutsche Anbieter, oder maximal angrenzende Internetapotheken, die von Deutschland geprüfte Artikel anbieten, ausgewählt werden. In vielen anderen Ländern sind die Arzeneimittelgesetze nicht so streng wie bei uns, so dass oft auch Medikamente im Angebot sind, die in Deutschland noch nicht zugelassen sind. Damit sind auch nicht alle Gefahren und Nebenwirkungen geprüft. Über das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information gibt es unter profit-gesundheitsservice.de ein Register aller zugelassenen Internetapotheken. Bei neuen und erklärungsbedürftigen Medikamenten kann es sinnvoll sein, wenn der erste Kauf in einer Apotheke mit Bedienung erfolgt, um die Beratung zu nutzen. Später kann dann weiter in der Internetapotheke eingekauft werden.

Worauf sollte bei der Bestellung in der Internetapotheke geachtet werden

Neben der Prüfung des Anbieters ist es auch wichtig, dass die Apotheke eine genaue Adresse, mit Namen des verantwortlichen Apothekers und der zuständigen Aufsichtsbehörde angibt. Dazu gehören weiterhin die Geschäftsbedingungen und die Möglichkeit einer telefonischen Beratung. Wird das alles beachtet, kann bedenkenlos über den Preisvergleich für rezeptfreie Medikamente das kostengünstigste Medikament gekauft werden.

AUTOR: Profit-gesundheitsservice